WORUM ES GEHT
Auf einer eineinhalbtägigen Rundreise können Sie mit anderen Führungskräften und uns verschiedene Vorreiter der digitalen Transformation besuchen und lernen, wie die Smart Factory als Werkzeug für Operational Excellence die Fabrik und den Geschäftsbetrieb verändert. Auf Basis eines abgestimmten Impulsvortrags und unserer Besuche erleben Sie, wie andere Unternehmen die digitale Transformation der Operatons beschreiten und wie sich deren Effektivität & Effizienz durch die die Erweiterung des Lean-Gedankens durch digitale
Technologien gesteigert hat. Der direkte Vergleich und die Diskussion mit anderen Teilnehmen gibt Ihnen eine Orientierung, wie der Start der Digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen gelingt und wie der Weg zur Smart Factory beschritten werden kann.

TEILNEHMER
Geschäftsführung, Führungskräfte auf mittlerer und oberer Ebene aus Produktion und produktionsnahen IT- und Vertriebsabteilungen.

Das sagen Teilnehmer zur Tour

Sehr unterschiedliche Firmen mit unterschiedlichen Ansätzen, die aber das gleiche Ziel verfolgen
Sehr gute Organisation sowie Auswahl der Unternehmen.
Trotz der unterschiedlichen Unternehmensgrößen sowie Geschäftsbereiche konnte man von allen Unternehmen gute Ideen mitnehmen.

SEW Eurodrive

SEW Eurodrive bewegt die Welt! Als internationaler Marktführer im Bereich Antriebstechnik und Antriebsautomatisierung sind die Motoren, Getriebe, Elektromotoren sowie zugehörige Serviceangebote von SEW in der Flughafenlogistik bis hin zur industriellen Prozessindustrie zu finden.

Umsatz
3,1 MRD €
Mitarbeiter
19.000
Website
sew-eurodrive.de

DMG MORI

DMG MORI treibt die Zukunftsfelder Automatisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit weiter voran! Mit dem Kerngeschäft mit Dreh- und Fräsmaschinen, Advanced Technologies und Additive Manufacturing zählt DMG MORI zu den weltweit führenden Herstellern von Werkzeugmaschinen.

Umsatz
2,0 MRD €
Mitarbeiter
6.800
Website
dmgmori.de

Mercedes Benz

Die Mercedes Benz Group AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit der Factory 56 verkörpert das Unternehmen neue Maßstäbe für den Automobilbau und setzt ein klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Deutschland

Umsatz
167,97 MRD €
Mitarbeiter
172.000
Website
group.mercedes-benz.com

ifm electronic

Ifm Electronic trägt zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen aller Menschen bei. Dafür entwickelt ifm innovative Industrie 4.0-Lösungen und entsprechende Software und Cloud-Produkte, um bestehende Unternehmensprozesse digital nutzbar zu machen

Umsatz
1,2 MRD €
Mitarbeiter
8.100
Website
ifm.de

Programm

12.10.2022 - Tag 1
Bis 8:30 Uhr
Individuelle Anreise nach Böblingen

9:00 - Besuch 1
Mercedes Benz Factory 56

In der Factory56 erhalten Sie Einblicke in die moderne Automobilproduktion und das Beispiel einer Fabrik, die vollständig durch Software definiert ist. Fahrerlose Transportsysteme bilden eine Automobillinie nach. Auch die Linienlogistik ist vollständig automatisiert. Anschließend Transfer nach Graben-Neudorf

13:30 Uhr - Besuch 2
SEW Eurodrive GmbH & Co. KG

Bei SEW Eurodrive erleben Sie einen optimierten Auftragsabwicklungsprozess mit vollständig automatisierter Logistik, smart automatisierten Montageprozessen und schlanker Organisationsstruktur.

Ende Tag 1
Transfer zum Hotel, gemeinsames Abendessen
12.10.2022 - Tag 2
Bis 8:30 Uhr
Transfer vom Hotel nach Pfronten

9:00 - Besuch 3
DMG MORI AG

Die Informationsverarbeitung, Datengewinnung und Auswertung wird mit Hilfe der Low Code Plattform Tulip zu einem Element der Arbeitsplatzgestaltung. Dies steigert die Transparenz bei DMG Mori signifikant und legt so den Grundstein für eine effiziente Führungsarbeit.

15:00 Uhr - Besuch 4
Ifm electronic GmbH

Bei ifm electronic sehen Sie Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Vollautonome Produktionsversorgung im Zusammenspiel mit Werkerassistenzsystemen und digitalem Shopfloor-Management.

Ende Tag 2
Anschließend Rücktransfer nach Böblingen und gemeinsamer Abschluss

Investition

1.890,- € inkl. Verpflegung, Bustransfer und einer Übernachtung.

Sprache
Deutsch

Ihr Ansprechpartner
Dr. Jochen Schlick, Senior Partner & Co-Founder
Es begleitet Sie
Dr. Jochen Schlick
Senior Partner & Co-Founder