Tour buchen

Vergangene Tour
Datum 4.– 5.06.2024
Partner/ Stopps
4.06.2024 – Tag 1
Bis 07:15
Individuelle Anreise zum P&M Aichelberg

09:45 Uhr – Besuch 1
DMG MORI, Pfronten

Die Informationsverarbeitung, Datengewinnung und Auswertung wird mit Hilfe der Low Code Plattform Tulip zu einem Element der Arbeitsplatzgestaltung. Dies steigert die Transparenz bei DMG Mori signifikant und legt so den Grundstein für eine effiziente Führungsarbeit.

14:45 - Besuch 2
ifm electronic, Tettnang

Bei ifm electronic sehen Sie Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Vollautonome Produktionsversorgung im Zusammenspiel mit Werkerassistenzsystemen und digitalem Shopfloor-Management.

18:00 - open end
Anschließend Transfer zum Hotel, gemeinsames Abendessen und Übernachtung
5.06.2024 – Tag 2
07:15 - 07:45 Uhr
Gemeinsames Frühstück & Feedback

09:15 Uhr – Impulsvortrag
NEONEX

NEONEX Senior Partner Dr. Jochen Schlick diskutiert in seinem Vortrag, welche Herausforderungen in den nächsten drei Jahren auf Industrieunternehmen mit Produktionsstandorten in Hochlohnländern zukommen und leitet Handlungsmaxime ab, die Industriemanager unbedingt auf dem Schirm haben müssen, um den Erfolg Ihrer Unternehmen sicherzustellen.

13:15 Uhr – Besuch 3
Festool, Weilheim (Teck)

Bei FESTOOL erfahren Sie, wie eine menschenzentrierte digitale Transformation mit eigens entwickelten Anwendungen auf Low Code-Plattformen, die neben einem MES-System im Einsatz sind, gemeistert werden kann. Außerdem erleben Sie eine hochautomatisierte Intralogistik mit AGVs.

Abschluss Tag 2
Anschließend Rücktransfer zum P&M und gemeinsamer Abschluss

DMG MORI

DMG MORI treibt die Zukunftsfelder Automatisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit weiter voran! Mit dem Kerngeschäft mit Dreh- und Fräsmaschinen, Advanced Technologies und Additive Manufacturing zählt DMG MORI zu den weltweit führenden Herstellern von Werkzeugmaschinen.

Umsatz
2 MRD €
Mitarbeiter
6.800
Website
dmgmori.de

ifm Electronics

Ifm Electronics trägt zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen aller Menschen bei. Dafür entwickelt ifm innovative Industrie 4.0-Lösungen und entsprechende Software und Cloud-Produkte, um bestehende Unternehmensprozesse digital nutzbar zu machen.

Umsatz
1.2 MRD €
Mitarbeiter
8.100
Website
ifm.de

FESTOOL

FESTOOL ist ein renommierter Hersteller von hochwertigen Elektrowerkzeugen und Systemlösungen, der durch innovative Produkte, präzise Verarbeitung und ergonomisches Design die Arbeitsqualität und Produktivität von Handwerkern und professionellen Anwendern verbessert

Umsatz
739,3 Mio. €
Mitarbeiter
3.000
Website
www.festool.de
Investition

1.990 Euro zzgl. MwSt. inkl. Bustransfer, Verpflegung und einer Übernachtung

Sprache
Deutsch

Jana Kopp, Project Manager
Ihre Ansprechpartnerin
Jana Densborn
Project Manager
Dr. Jochen Schlick, Senior Partner & Co-Founder
Es begleitet Sie
Dr. Jochen Schlick
Senior Partner & Co-Founder

Vergangene Tour
Datum 11.–12.10.2023
Partner/ Stopps
11.10.2023 – Tag 1
Bis 13:00 Uhr
Individuelle Anreise zum Hotel

14:30 Uhr – Besuch 1
ifm electronic, Tettnang

Bei ifm electronic sehen Sie eine umfassende Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Angefangen von digitalem Shopfloor- Management über Werkerassistenzsysteme bis hin zu einer autonomen Produktionsversorgung.

18:45 - open end
Vorstellungsrunde und anschließend gemeinsames Abendessen
12.10.2023 – Tag 2
07:30 - 08:30 Uhr
Gemeinsames Frühstück & Feedback

09:15 Uhr – Impulsvortrag
NEONEX

„Industrielle Wettbewerbsfähigkeit: Acht Handlungsmaxime für Manager“

13:00 Uhr – Besuch 2
DMG MORI, Pfronten

Die Informationsverarbeitung, Datengewinnung und Auswertung wird mit Hilfe der Low Code Plattform Tulip zu einem Element der Arbeitsplatzgestaltung. Dies steigert die Transparenz bei DMG Mori signifikant und legt so den Grundstein für eine effiziente Führungsarbeit.

Abschluss Tag 2
Feedbackrunde und anschließender Rücktransfer zum Hotel

ifm Electronics

Ifm Electronics trägt zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen aller Menschen bei. Dafür entwickelt ifm innovative Industrie 4.0-Lösungen und entsprechende Software und Cloud-Produkte, um bestehende Unternehmensprozesse digital nutzbar zu machen.

Umsatz
1.2 MRD €
Mitarbeiter
8.100
Website
ifm.de

DMG MORI

DMG MORI treibt die Zukunftsfelder Automatisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit weiter voran! Mit dem Kerngeschäft mit Dreh- und Fräsmaschinen, Advanced Technologies und Additive Manufacturing zählt DMG MORI zu den weltweit führenden Herstellern von Werkzeugmaschinen.

Umsatz
2 MRD €
Mitarbeiter
6.800
Website
dmgmori.de
Investition

1.490 Euro zzgl. MwSt. inkl. Bustransfer, Verpflegung und einer Übernachtung

Sprache
Deutsch

Ihr Ansprechpartner
Dr. Jochen Schlick, Senior Partner & Co-Founder
Es begleitet Sie
Dr. Jochen Schlick
Senior Partner & Co-Founder

Vergangene Tour
Datum 13.–14.03.2023
2 Tage Programm Mit Stopps bei

Was Teilnehmer zu der Tour sagen

Viele neue Ansätze, technische Lösungen und Organisationsprinzipien
Digitalisierung ermöglicht radikales Umgestalten von Prozessen. Der Prozess muss aber führen!
Andere Firmen sind in manchen Punkten weiter als wir. Bei erfolgreichen Unternehmen steht die klare Vision immer an erster Stelle.

13.03.2023 – Tag 1
Bis 08:30 Uhr
Individuelle Anreise nach Graben-Neudorf

09:00 Uhr – Besuch 1
SEW-Eurodrive GmbH & Co KG

Bei SEW Eurodrive erleben Sie die kontinuierliche Weiterentwicklung von Lean Excellence zu Digital Excellence: Mit klarer Vision und dem Menschen im Mittelpunkt.
Anschließend Transfer zum Hotel, gemeinsames Abendessen

13:30 Uhr – Besuch 2
Robert Bosch GmbH

Im Industrie 4.0-Leitwerk in Feuerbach setzt Bosch auf eine vernetzte Logistik mit smarten Supermärkten, automatisierten Materialbuchungen, digitalisierten Milkruns und vollautonomen ActiveShuttles. Außerdem setzt Bosch auf einen automatischen Produktionsassistenten, der Hand in Hand mit den menschlichen Mitarbeitern arbeitet.

Abschluss Tag 1
Transfer zum Hotel, gemeinsames Abendessen
14.03.2023 – Tag 2
Bis 08:30 Uhr
Transfer vom Hotel nach Pfronten

15:00 Uhr – Besuch 4
ifm electronic GmbH

Bei ifm electronic sehen Sie eine umfassende Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Angefangen von digitalem Shopfloor- Management über Werkerassistenzsysteme bis hin zu einer autonomen Produktionsversorgung.

15:00 Uhr - Workshop
NEONEX

In einem gemeinsamen Workshop reflektieren wir die erfassten Eindrücke und diskutieren die Wirkmechanismen der smarten Use cases von SEW, Bosch und ifm. Außerdem bietet der Workshop Platz für die erste Einschätzung der Potentiale für die Unternehmen der Teilnehmer. Anschließend Rücktransfer nach Graben-Neudorf und gemeinsamer Abschluss

Abschluss Tag 2
Rücktransfer nach Böblingen und gemeinsamer Abschluss

SEW Eurodrive

SEW Eurodrive bewegt die Welt! Als internationaler Marktführer im Bereich Antriebstechnik und Antriebsautomatisierung sind die Motoren, Getriebe, Elektromotoren sowie zugehörige Serviceangebote von SEW in der Flughafenlogistik bis hin zur industriellen Prozessindustrie zu finden.

Umsatz
3.1 MRD €
Mitarbeiter
19.000
Website
sew.eurodrive.de

Robert Bosch GmbH

Seit mehr als 130 Jahren verbinden sich mit dem Namen „Bosch“ zukunftsweisende Technik und bahnbrechende Erfindungen, die Geschichte geschrieben haben. Bosch ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das in den unterschiedlichsten Bereichen tätig ist.

Umsatz
78,7 MRD €
Mitarbeiter
400.000
Website
bosch.de

ifm Electronics

Ifm Electronics trägt zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen aller Menschen bei. Dafür entwickelt ifm innovative Industrie 4.0-Lösungen und entsprechende Software und Cloud-Produkte, um bestehende Unternehmensprozesse digital nutzbar zu machen.

Umsatz
1.2 MRD €
Mitarbeiter
8.100
Website
ifm.de
Investition

1.890 Euro zzgl. MwSt. inkl. Bustransfer, Mittagessen, Pausenverpflegung und einer Übernachtung

Sprache
Englisch

Ihr Ansprechpartner

Vergangene Tour
Datum 12.–13.10.2022
Unsere Partner

Das sagen Teilnehmer zur Tour

Sehr unterschiedliche Firmen mit unterschiedlichen Ansätzen, die aber das gleiche Ziel verfolgen
Sehr gute Organisation sowie Auswahl der Unternehmen.
Trotz der unterschiedlichen Unternehmensgrößen sowie Geschäftsbereiche konnte man von allen Unternehmen gute Ideen mitnehmen.

12.10.2022 - Tag 1
Bis 8:30 Uhr
Individuelle Anreise nach Böblingen

9:00 - Besuch 1
Mercedes Benz Factory 56

In der Factory56 erhalten Sie Einblicke in die moderne Automobilproduktion und das Beispiel einer Fabrik, die vollständig durch Software definiert ist. Fahrerlose Transportsysteme bilden eine Automobillinie nach. Auch die Linienlogistik ist vollständig automatisiert. Anschließend Transfer nach Graben-Neudorf

13:30 Uhr - Besuch 2
SEW Eurodrive GmbH & Co. KG

Bei SEW Eurodrive erleben Sie einen optimierten Auftragsabwicklungsprozess mit vollständig automatisierter Logistik, smart automatisierten Montageprozessen und schlanker Organisationsstruktur.

Ende Tag 1
Transfer zum Hotel, gemeinsames Abendessen
12.10.2022 - Tag 2
Bis 8:30 Uhr
Transfer vom Hotel nach Pfronten

9:00 - Besuch 3
DMG MORI AG

Die Informationsverarbeitung, Datengewinnung und Auswertung wird mit Hilfe der Low Code Plattform Tulip zu einem Element der Arbeitsplatzgestaltung. Dies steigert die Transparenz bei DMG Mori signifikant und legt so den Grundstein für eine effiziente Führungsarbeit.

15:00 Uhr - Besuch 4
Ifm electronic GmbH

Bei ifm electronic sehen Sie Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Vollautonome Produktionsversorgung im Zusammenspiel mit Werkerassistenzsystemen und digitalem Shopfloor-Management.

Ende Tag 2
Anschließend Rücktransfer nach Böblingen und gemeinsamer Abschluss

SEW Eurodrive

SEW Eurodrive bewegt die Welt! Als internationaler Marktführer im Bereich Antriebstechnik und Antriebsautomatisierung sind die Motoren, Getriebe, Elektromotoren sowie zugehörige Serviceangebote von SEW in der Flughafenlogistik bis hin zur industriellen Prozessindustrie zu finden.

Umsatz
3,1 MRD €
Mitarbeiter
19.000
Website
sew-eurodrive.de

DMG MORI

DMG MORI treibt die Zukunftsfelder Automatisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit weiter voran! Mit dem Kerngeschäft mit Dreh- und Fräsmaschinen, Advanced Technologies und Additive Manufacturing zählt DMG MORI zu den weltweit führenden Herstellern von Werkzeugmaschinen.

Umsatz
2,0 MRD €
Mitarbeiter
6.800
Website
dmgmori.de

Mercedes Benz

Die Mercedes Benz Group AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit der Factory 56 verkörpert das Unternehmen neue Maßstäbe für den Automobilbau und setzt ein klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Deutschland

Umsatz
167,97 MRD €
Mitarbeiter
172.000
Website
group.mercedes-benz.com

ifm electronic

Ifm Electronic trägt zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen aller Menschen bei. Dafür entwickelt ifm innovative Industrie 4.0-Lösungen und entsprechende Software und Cloud-Produkte, um bestehende Unternehmensprozesse digital nutzbar zu machen

Umsatz
1,2 MRD €
Mitarbeiter
8.100
Website
ifm.de
Investition

1.890,- € inkl. Verpflegung, Bustransfer und einer Übernachtung.

Sprache
Deutsch

Ihr Ansprechpartner
Dr. Jochen Schlick, Senior Partner & Co-Founder
Es begleitet Sie
Dr. Jochen Schlick
Senior Partner & Co-Founder

WORUM ES GEHT
Auf einer zweitägigen Rundreise können Sie mit anderen Führungskräften und uns verschiedene Vorreiter der digitalen Transformation besuchen und lernen, wie die Smart Factory als Werkzeug für Operational Excellence die Fabrik und den Geschäftsbetrieb verändert. Auf Basis eines abgestimmten Impulsvortrags und unserer Besuche erleben Sie, wie andere Unternehmen die digitale Transformation der Operations beschreiten und wie sich deren Effektivität & Effizienz durch die Erweiterung des Lean-Gedankens durch digitale Technologien gesteigert hat. Der direkte Vergleich und die Diskussion mit anderen Teilnehmen gibt Ihnen eine Orientierung, wie der Start der Digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen gelingt und wie der Weg zur Smart Factory beschritten werden kann.

TEILNEHMER
Geschäftsführung, Führungskräfte auf mittlerer und oberer Ebene aus Produktion und produktionsnahen IT- und Vertriebsabteilungen.