Termin

12.–13.10.2022

12.10.2022 – Tag 1
Bis 08:30 Uhr Individuelle Anreise nach Böblingen

09:00 Uhr – Besuch 1
Factory 56 Sindelfingen

13:30 Uhr – Besuch 2
SEW-Eurodrive GmbH & Co KG

Anschließend Transfer zum Hotel, gemeinsames Abendessen und Übernachtung

13.10.2022 – Tag 2
Bis 08:30 Uhr Transfer vom Hotel nach Pfronten

09:00 Uhr – Besuch 3
DMG Mori AG

Anschließend Transfer nach Tettnang

15:00 Uhr – Besuch 4
Ifm electronic GmbH

Anschließend Rücktransfer nach Böblingen und gemeinsamer Abschluss

Deutsch

1.890 Euro zzgl. MwSt. inkl. Bustransfer, Mittagessen, Pausenverpflegung und einer Übernachtung

Lena Schnell

Consultant

Jetzt anmelden

WORUM ES GEHT
Auf einer zweitägigen Rundreise besuchen Sie mit anderen Führungskräften und uns verschiedene Vorreiter der digitalen Transformation und lernen, wie die Smart Factory als Werkzeug für Operational Excellence die Fabrik und den Geschäftsbetrieb verändert. Sie erleben hautnah, wie andere Unternehmen den Weg der Digitalen Transformation beschreiten und wie sich deren Effektivität & Effizienz durch die die Erweiterung des Lean-Gedankens durch digitale Technologien gesteigert hat. Der direkte Vergleich und die Diskussion mit anderen Teilnehmen gibt Ihnen eine Orientierung, wie der Start der Digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen gelingt und wie der Weg zur Smart Factory beschritten werden kann.

TEILNEHMER
Geschäftsführung, Führungskräfte auf mittlerer und oberer Ebene aus Produktion und produktionsnahen IT- und Vertriebsabteilungen.


SEW Eurodrive

SEW Eurodrive bewegt die Welt! Als internationaler Marktführer im Bereich Antriebstechnik und Antriebsautomatisierung sind die Motoren, Getriebe, Elektromotoren sowie zugehörige Serviceangebote von SEW in der Flughafenlogistik bis hin zur industriellen Prozessindustrie zu finden.

Bei SEW Eurodrive erleben Sie die kontinuierliche Weiterentwicklung von Lean Excellence zu Digital Excellence: Mit klarer Vision und dem Menschen im Mittelpunkt.

Umsatz: 3,1 Mrd. € / Mitarbeiter: 19.000
www.sew-eurodrive.de

DMG Mori

DMG MORI treibt die Zukunftsfelder Automatisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit weiter voran! Mit dem Kerngeschäft mit Dreh- und Fräsmaschinen, Advanced Technologies und Additive Manufacturing zählt DMG MORI zu den weltweit führenden Herstellern von Werkzeugmaschinen.

Erfahren Sie, wie DMG MORI Produktionsprozesse mit individuell erstellten industriellen Low Code-Applikationen digitalisiert und so die Bedürfnisse und Wünsche der eigenen Mitarbeiter immer im Fokus hat

Umsatz: 2,0 Mrd. € / Mitarbeiter: 6.800
www.dmgmori.de

Mercedes Benz

Mercedes Benz Group AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit der Factory 56 verkörpert das Unternehmen neue Maßstäbe für den Automobilbau und setzt ein klares Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Deutschland.

In der Factory56 erhalten Sie Ein-blicke in die moderne Automobilproduktion und die Entstehung von Fahrzeugen nach individuellen Wünschen der Kunden mit maximaler Flexibilität und unter Einsatz modernster Technologie.

Umsatz: 167,97 MRD € / Mitarbeiter: 172.000
www.group.mercedes-benz.de

ifm electronics

Ifm Electronics trägt zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen aller Menschen bei. Dafür entwickelt ifm innovative Industrie 4.0-Lösungen und entsprechende Software und Cloud-Produkte, um bestehende Unternehmensprozesse digital nutzbar zu machen.

Bei ifm electronic sehen Sie eine umfassende Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Angefangen von digitalem Shopfloor-Management über Werkerassistenzsysteme bis hin zu einer autonomen Produktionsversorgung.

Umsatz: 1,2 Mrd. € / Mitarbeiter: 8.100
www.ifm.de


Was Teilnehmer sagen

„Sehr viele Anregungen, sehr praxisnah, sehr offene Firmen, die sich nicht scheuen, alle Fragen ehrlich zu beantworten.
„Die vielfältigen Eindrücke müssen sortiert und priorisiert werden. Meine Firma sollte sich noch dringender auf den Weg Richtung Digitalisierung machen.“
„Sehr gut, dass die Mitarbeiter sehr offen aus der Praxis gesprochen haben!“

Alle Webinare ansehen 10